16. Hamburger Stadtpark-Revival

Am vergangenen Wochenende vom 02. bis 03.09.2017 ging das Hamburger Stadtpark-Revival in die 16. Runde. Historisches Vorbild des Events ist das zwischen den 30er und 50er Jahren ausgetragene Stadtparkrennen in Hamburg. Erstmalig wurde das Event nun aus dem Stadtpark heraus und in die angrenzende City Nord verlagert. Der neue Rundkurs brachte neben einem für die Fahrer anspruchsvolleren Streckenverlauf auch bessere Sicht für die Zuschauer mit sich.

In 14 Rennklassen gingen Fahrzeuge unterschiedlichster Art an den Start. So gingen neben klassischen Motorrädern der 30er Jahre auch Renngespanne und Sportwagen an den Start. Ein besonderes Highlight auf dem Wettkampfplan stellte aus unserer Sicht natürlich die Klasse 11 dar – Porsche luftgekühlt 1950-1986. Ältester Porsche im Feld war ein 1954er 356 Pre A Coupé in zeitlosem Schwarz. Dazu gesellten sich vier weitere 356, mehrere F-Modelle, eine Vielzahl von 914 und einige spannende G-Modelle. Wir selbst sind mit einem 1977er 911S Targa in Platin Diamant an den Start gegangen.

Wie auch im vorherigen Jahr haben wir unseren Partner von Mobene und Castrol einige Fahrzeuge zur Ausslettung zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr waren dies neben unserem 911S Targa ,,Stadtpark-Rennwagen“, ein 1983er 911SC Coupé mit Kompressorumbau und eine äußerst authentische 904/6 Carrera GTS Replik.

Neben dem Renngeschehen lockten auch viele Aussteller, ein Concours d’elegance und ein prall gefüllter Oldtimer-Parkplatz die Besucher an. Wir haben im folgenden einmal einige Impressionen und Highlights des diesjährigen Events zusammen getragen – in jedem Fall ist schon jetzt für das 17. Stadtpark-Revival 2018 eine definitive Besuchsempfehlung auszusprechen!

1977 911S Targa Mobene Rennen