Fineeleven Blog

Luftgekühlt. Zeitlos. Stilsicher.

Ein Blog rund um unsere Arbeit, gewidmet dem besten Sportwagen der Welt.

The fineeleven way of air-cooled classics.

Fineeleven Interior Creations

Viele der von uns restaurierten Klassiker tragen ihren Pelz nach Innen. Dabei greifen wir stets den originalen Charme auf und ergänzen diesen komplementär. Unter Verwendung zeitgenössischer Stoffe, Teppiche und hochwertiger Leder entstehen so Interieure die heute sogar noch ein wenig schöner sind als damals.

Weiterlesen … 

Das Fineeleven Sonderwunschprogramm 

Für all jene, denen das von der Porsche-Szene angelegte Korsett der Originalität zu eng geworden ist. Ein G-Modell nach Maß für Individualisten.

Weiterlesen… 

Resto-Diary eines 911S Targa aus dem Jahr 1974 

Dieser 911S Targa aus Oktober 1974 besticht durch seine absolut einzigartige Konfiguration ab Werk. Der Targa wurde werksseitig in der seltenen und schönen Außenfarbe 250-9-3 Silber Grün Diamant Metallic lackiert und trägt dazu ein passendes Interieur in Leder dunkelgrün. Dazu fiel die Ausstattung ungewöhnlich sportlich aus. So wurde das Fahrzeug beispielsweise mit originalen Turbo Sportsitzen, den großen einteiligen 911S Alubremssätteln und einem Bilstein Sportfahrwerk in Turbo Abstimmung ausgeliefert. Diese Summe an einzigartigen Merkmalen machte es erforderlich diesen Porsche mit ganz besonderer Sorgfalt wieder zum Leben zu erwecken.

Weiterlesen… 

Porsche Modellgeschichte.

1994-1998 Porsche 993 

Der Porsche 993 ist sowohl technisch wie optisch ein Kind der 90er Jahre – ein Jahrzehnt welches nicht nur für den 911, sondern auch für Porsche einen Scheideweg darstellte. Für den Elfer ging es um den luftgekühlten Motor, für den Konzern um das nackte überleben.

Weiterlesen…

1989-1993 Porsche 964 Targa 

Der 964 ist das dritte Gesicht der Baureihe und bringt sowohl technisch als auch optisch die Neuzeit in das Erfolgskonzept Porsche 911. Es ist das letzte Modell des 911 mit den klassischen stehenden Scheinwerfern und zeitlich das erste Modell welches man nach heutigen Maßstäben als modernen Sportwagen einstufen würde. Besonders im 964 Targa – dem des 1965 produzierten Konzept des 911 Sicherheitscabriolets –  wird der Kontrast dieser zwei Welten besonders deutlich.

Weiterlesen…

1984-1989 Porsche 911 Carrera WTL Coupé 

Der unter dem Optionscode M491 ab MJ 1984 als Coupé bestellbare Werksturbolook wurde, innerhalb seines sechs Jahre anhaltenden Produktionszeitraumes, insgesamt 1397 mal produziert. Ab dem MJ 1985 war der WTL zudem als Cabriolet und Targa lieferbar. Die Produktionszahlen kumulieren sich hier auf 1684 Cabriolets und lediglich 559 Targas. Für knapp unter 30.000DM Aufpreis bekam der WTL-Kunde den 911 Turbo ohne Turbo. Dies bedeutet, dass der WTL über die Bremsanlage, das Fahrwerk, die Achsen bis hin zur Karosserie alle Vorzüge des Flaggschiffes 930 bot.

Weiterlesen…

1980 Porsche 924 Carrera GT

1980 Porsche 937 – der 924 Carrera GT 

Der 924 Carrera GT, Werkscode 937, ist wohl das aufregendste Fahrzeug der Porsche Transaxle Baureihe. Drei Jahre nach Einführung des 924 setzte man mit dem Carrera GT Maßstäbe. Vorgestellt auf der IAA 1979 in Frankfurt hätte der Bruch mit dem zierlich anmutenden 924 kaum größer sein können. Porsche produzierte 200 Einheiten für den deutschen Markt, 200 Exemplare für internationale Kunden, sowie sechs Prototypen des 924 Carrera GT. Insgesamt entstanden so 406 Exemplare des Über-924.

Weiterlesen… 

1978-1983 Porsche 911 SC 3.0 

Mit der Einführung des G-Modells im Jahr 1974 beginnt für Porsche ein neues Zeitalter in der Geschichte des 911. Insgesamt 15 Jahre bis zur Einführung des 964 im Jahr 1989 hält dieses an. Ursprünglich war es jedoch weitaus kürzer angelegt. Denn der Gedanke von Porsche beruhte darauf die Baureihe 911 nach dem Porsche 911 SC einzustellen und durch den bereits erhältlichen Gran Turismo 928 mit V8 und Transaxle Bauweise als Nachfolger abzulösen. Doch Schritt für Schritt: Der Porsche 911 SC kommt mit dem Modelljahr 1978 auf den Markt und beerbt damit den 911S und Carrera 3.0.

Weiterlesen… 

1975 – 1977 Porsche 930 Turbo 3.0 

Der 930 Turbo 3.0 ist ein relict aus den frühen Tagen des Turboladers, einer Zeit in der diese Technologie noch in den Kinderschuhen steckte und just den Weg von den Rennstrecken der Welt in die Autos der Kunden bewältigt hatte. Als Porsche 1974 den 930 Turbo 3.0 auf dem Pariser Autosalon präsentierte war dies der erste Seriensportwagen und das zweite Serienfahrzeug überhaupt mit einem Abgasturbolader. Lediglich der 1972er BMW 2002 turbo kam dem 930 Turbo 3.0 zuvor.

Weiterlesen…

1975-1977 Porsche 2.7 911S mit 165PS 

Das zum Modelljahr 1974 eingeführte G-Modell war optisch gesehen das erste große Update des 911, welches es anfangs in den drei Ausführungen 2.7 911, 2.7 911S und 2.7 Carrera gab. Nach acht Jahren der Produktion des F-Modells folgte nun also das G-Modell dessen markantestes Merkmal wohl die wuchtigen Stoßstangen mit Faltenbalg sind. Die Optik war seinerzeit durchaus gewöhnungsbedürftig. Die zarten Linien des Vorgängers mit verchromten Hupengrills neben großen Blinkern in den abgerundeten Kotflügeln wichen viel Plastik in der Front und einem Reflektorstreifen am Heck auf dem in großen Buchstaben der Firmenname Porsche prangert – die siebziger Jahre hielten endgültig Einzug in das Design des 911.

Weiterlesen…

Read more…

1974 Porsche 2.7 911S mit 175PS 

Im Testbericht der ,,auto motor und sport’’ Ausgabe #21/1973 vom 13.Oktober 1973 betitelt die Kultzeitschrift den 911S mit 175PS als ,,Mittelding’’. Einst war der 911S das Topmodell der Baureihe, jetzt thront der Carrera mit seinen 209PS – die neue Nomenklatur des Stuttgarter Sportwagenbauers empfand man seinerzeit als verwirrend. ABER: auch im Schatten des MFI Carrera gesteht man schon damals dem 911S zu, dass der Motor neben Wärme auch noch Vortrieb liefert ,,und das nicht wenig’’. Tatsächlich zeigt sich der 175PS 911S aus dem Jahr 1974 auch über vierzig Jahre später keinesfalls untermotorisiert.

Weiterlesen…

Porsche 911 2.7 Coupé Gelbgrün Shooting Vorne Links

1974-1977 Porsche 2.7 911 mit 150PS 

Es ist der Einstiegselfer aus dem ersten Modelljahr des G-Modells. Der 911 aus 1974 mit dem 2.7 Liter Motor leistet 150PS und ordnet sich damit in der Modellhierarchie unterhalb des 175PS starken 911S und des 209PS starken 911 Carrera ein. Insgesamt entstanden in der Bauzeit von 1974 bis 1977 9.699 Coupés und 7.408 Targas des Basiselfers. Im Vergleich dazu wurden vom 2.7 911S in der dreijährigen Bauzeit 8.582 Einheiten als Coupé und 7.234 Einheiten als Targa produziert.

Weiterlesen…

1966 Porsche 912 Bahamagelb Seitenansicht

1965-1969 Porsche 912

Wenn es um den 912 geht, spaltet sich die Porsche Fangemeinde in zwei Lager. Ob einem der 912 anspricht, hängt dabei untrennbar mit der scheinbar religiös anmutenden Frage zusammen, ob ein echter Porsche mit nur vier Zylindern auskommen kann oder ob es stets ein Sechszylinder im Heck sein muss. Das Herz des 912 wurde seinerzeit aus dem 356 C leicht modifiziert übernommen. Der 356 C seit jeher ein gesuchter Klassiker.

Weiterlesen… 

1964 Porsche 356 C Coupé in Togobraun

1963-1965 Porsche 356 C 

Der 356 C markiert die letzte Ausbaustufe eben jenes Sportwagens mit dem die beispiellose Erfolgsgeschichte Porsches im Sportwagenbau eins begann. Seit 1948 wurde das Konzept 356 immer weiter verbessert. Begonnen mit einer Leistung von 40 PS aus 1.100 ccm erreichte der kleine Sportwagen aus Stuttgart Zuffenhausen schließlich in der Baureihe C mit dem 356 C Carrera 2 und einer betörenden Motorleistung von 130 PS aus 2.000ccm seinen leistungsmäßigen Höhepunkt.

Weiterlesen… 

Sondermodelle des Porsche 911.

1982 Porsche 911 SC ,,50 Jahre Porsche“ 

Zum Modelljahr 1982 stand für Porsche ein ganz besonderes Jubiläum an – das 50 jährige bestehen der Firma. Klar, dass für diesen Anlass in bekannter Manier mal wieder ein 911 Sondermodell fällig war , so wurde der ,,50 Jahre Porsche“ 911 SC  mit dem Optionscode M403 geboren.

Weiterlesen… 

1980 Porsche 911 Weissach Edition Seite

1980 Porsche 911 SC Weissach Edition 

Im Jahr 1980 läuft das dritte Produktionsjahr des 911 SC an. Um die kürzlich zuvor eröffnete Sonderwunschabteilung zu bewerben und die Motorsport- und Entwicklungserfolge des neuen Entwicklungszentrums in Weissach zu feiern, entschließt man sich eigens für den damals äußerst wichtigen US-Markt ein exklusives Sondermodell aufzulegen – die 911 SC Weissach Edition wird geboren.

Weiterlesen… 

Read more … 

1975 25 Jahre Fahren in seiner schönsten Form & 1976 Signature 911S 

Das Jahr 1975 kennzeichnet das zweite Modelljahr des G-Modells. Anfangs war noch nicht abzusehen, welch ein Erfolg diese Baureihe für den Automobilhersteller aus Stuttgart über seine rund 16 jährige Bauzeit sein sollte. Innerhalb dieser Baureihe beginnt Porsche die bis heute währende Tradition, seine Kunden in regelmäßigen Abständen mit limitierten Sondermodellen der Baureihe 911 zu verwöhnen. Insgesamt entstanden so neun Sondermodelle des 911, von denen alleine sechs G-Modelle waren. Das erste 911 Sondermodell legte Porsche anlässlich des 25 jährigen Produktionsjubiläums in Stuttgart auf und versah es mit der Bezeichnung ,,25 Jahre Fahren in seiner schönsten Form’’.

Weiterlesen… 

Events.

Stadtparkrevival Porsche 935 Kremer

16. Hamburger Stadtparkrennen

Am vergangenen Wochenende vom 02. bis 03.09.2017 ging das Hamburger Stadtpark-Revival in die 16. Runde. Historisches Vorbild des Events ist das zwischen den 30er und 50er Jahren ausgetragene Stadtparkrennen in Hamburg. Erstmalig wurde das Event nun aus dem Stadtpark heraus und in die angrenzende City Nord verlagert. Der neue Rundkurs brachte neben einem für die Fahrer anspruchsvolleren Streckenverlauf auch bessere Sicht für die Zuschauer mit sich.

Weiterlesen…

DRT 2017 in South Miami 

Das Renn Treffen ist eines der größten Porsche Treffen der amerikanischen Ostküste und ging 2017 in seine dritte Runde. Entstanden ist das Event in South Florida aus der 20 Jahre alten Tradition des dortigen Vintage Volkswagen Treffens ,,Volksblast’’ heraus. Die Veranstaltung wuchs so von anfänglich 60 Teilnehmern und rund 100 Zuschauern auf mittlerweile über 300 Fahrzeuge und mehr als 10.000 Besucher. Veranstalter des Events ist eine der größten lokalen Porsche Werkstätten, die deutsche Nomenklatur setzt sich auch hier fort: das Parkhaus1.

Weiterlesen … 

Porsche 911 SC Rallye Martini Racing

2016 Oldtimermesse Auto e moto d’epoca in Padua, Italien

Jedes Jahr im Herbst kommt die gesamte Oldtimer-Elite Italiens bei zumeist spätsommerlich lauen Temperaturen im 60 km von Venedig entferntem Padua zur Auto e Moto d’Epoca zusammen. Als eine der spätesten Messen der Saison erlaubt die Auto e Moto d’Epoca bereits einen Ausblick auf die jeweilig nächste Saison. Neben vielen nationalen und internationalen Händlern und Restaurierungsbetrieben stellen zudem einige Fahrzeughersteller in Padua aus. In diesem Jahr unter anderem vertreten: Mercedes, Porsche Classic, Pagani, Lamborghini, Volkswagen, Audi, Peugeot, Fiat, Tesla und Volvo. Neben einem großen Teilemarkt gibt es zudem eine Fahrzeugauktion und unzählige weitere Shops für Automobilia, Mode, Essen, Werkzeuge und Technik.

Weiterlesen…