1980 911 SC Targa Opal Metallic Front

1980er 911 SC Targa in Opal Metallic

Fahrzeugbeschreibung

Dieser 1980er 911 SC Targa trägt die seltene Farbe Opal Metallic. Er hat ein neues Teilleder Interieur mit schwarz gestreiften Samt und schwarzen Kunstleder. Das Fahrzeug stammt aus den USA und wurde von uns direkt importiert. Es lief Zeit seines Lebens in Kalifornien (Blueplate) und ist deswegen frei von Rost. Der Targa steht auf originalen 16 Zoll Fuchsfelgen. Targadach und Dichtungen zeigen sich in einem schönen Zustand. Das Interieur dieses Targas wurde bereits aufgearbeitet und größtenteils erneuert. So wurden beispielsweise die vorderen und hinteren Sitze komplett neu bezogen und andere Bestandteile des Innenraumes teilweise erneuert oder instand gesetzt.

Motorisierung

Der zum Modelljahr 1978 entwickelte SC Motor zeichnet sich gegenüber seines Vorgängers durch den von 2.7 auf 3.0 Liter angewachsenen Hubraum, die von 165PS auf 180PS und 265NM gesteigerte Leistung und die nun serienmäßig verbreiterten Kotflügel des Carrera 3.0 aus. Der neu entwickelte 3.0 Liter Motor gilt jeher als robust und sehr reparaturunanfällig, seine Leistung verteilt sich linearer über das gesamte Drehzahlband und sein Klang ist dumpfer, als der seiner Vorgänger mit reduziertem Hubraum.

Fahrerlebnis

Der Porsche 911 SC Targa beschleunigt in 7 Sekunden von 0 auf 100 und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 225km/h. Das Gewicht von lediglich 1180KG macht den 911 SC sehr agil und ihn auch heute, nach fast 40 Jahren, noch zum überzeugenden Sportler.

  • 911 SC Targa

    Produktion: April 1980

  • 463: Opal Metallic

    Neues Teillederinterieur aus schwarz gestreiftem Samt und Kunstleder

  • 3.0 Liter / 6 Zylinder / 180PS

  • 915 5-Gang Schaltgetriebe

  • 156.000 mls / 249.600 km

  • 44.990€

Zustand

Dieser 911 SC Targa wird durch uns, im Preis enthalten, umfangreich auf den deutschen Standard umgerüstet. Zudem erhält dieser Elfer eine große Motorwartung und eine Erneuerung vieler Achskomponenten wie etwa den Traggelenken, Spurstangenköpfen, Stabilisatorengummis oder neuer Reifen. Im Zuge eines ausgedehnten Übergabeservices wird der 911 SC Targa dann noch einmal achsvermessen. Der Targa ist rostfrei. Übergeben wird dieser 911 mit vollzogener Baurat- und H-Abnahme, deutschen Papieren und einem Wertgutachten für die Oldtimerversicherung.