1974 2.7 911 Targa in Lachsdiamant

1974 2.7 911 Targa Lachsdiamant Vorne Links

Fahrzeugbeschreibung 

Dieses sehr frühe G-Modell aus 73er Produktion besticht durch seine kultige Farbkombination bestehend aus einem Exterieur in Lachsdiamant und einem Interieur in Kunstleder Cork ganz im Zeitgeist der 70er Jahre. Der Targa verfügt rundum über Details in Chrom und ist als frühes G-Modell noch mit den begehrten Ausstellfenstern vorne ausgerüstet.

Der Porsche 911 wurde im Dezember 1973 nach Kalifornien, USA erstausgeliefert, wo er ebenfalls sein ganzes bisheriges Leben verbrachte (California Blue Plate). Aus diesem Grund blieb der Wagen weitestgehend vom Rost verschont und zeigt sich heute in einem tollen ungeschweißten Originalzustand mit sehr guter Karosseriesubstanz.

Zustand

Der Targa ist vor einiger Zeit rundum in seiner Originalfarbe 036 Lachsdiamant nachlackiert worden. Entsprechend weißt der Lack altersgemäße Makel auf. Der Chrom und der gebürstete Targabügel befinden sich in einem sehr guten unberührten Originalzustand mit leichter charmanter Patina. Das Interieur des Targa ist ebenfalls original. Das Kunstleder ist nicht brüchig und kann ohne weiteres genutzt werden. Lediglich das Armaturenbrett hat bedingt durch die Sonneneinstrahlung Risse davon getragen. Im Bereich des Unterbodens zeigt sich der 911 Targa glatt, ungeschweißt und ohne Rostlöcher. Augenscheinlich ist auch kein Unfallschaden zu erkennen.

Aufarbeitung in unserem Restaurierungsbetrieb 

Das Fahrzeug wurde eingangs äußerlich umfangreich auf den EU Standard umgerüstet. So erhielt der 911 Targa neben neuen EU-Scheinwerfern, EU-Stoßstangenecken vorne auch EU-Rücklichtgläser in Gelb. Im Angebotspreis inkludiert sind nun noch einige Arbeiten technischer Natur. So werden die Achsen umfangreich überholt. Neben der Erneuerung der Bremsverschleißteile umfasst dies auch die Erneuerung von Traggelenken, Spurstangenköpfen, Stabilisatorengummis, Reifen, Stoßdämpfern, uvm.. Antriebsseitig wird das Schaltgestänge neu gebuchst, das Getriebeöl getauscht und der Motor einer sehr umfangreichen Wartung inkl. Ventilservice, Abdichten der Ventildeckel und Kettenkästen, Erneuerung der Zündkerzen, Zündkabel und der Verteilerkappe, Erneuerung des Luft-, Öl- und Kraftstoffilters, Reinigung / ggf. Instandsetzung der Einspritzanlage unterzogen.

Die Arbeiten erfolgen stets in enger Absprache mit dem Kunden und können auf Wunsch gerne erweitert werden.

Übergabe

Übergeben wird der 911 Targa mit vollzogener Vollabnahme, der Abnahme für das H-Kennzeichen, einer umfangreichen Dokumentation unserer Arbeiten und einem Classic Data Wertgutachten für die Oldtimerversicherung.

  • Porsche 911 Targa

    Produktion Dezember 1973

  • 94.500 mls / 151.200 km

    Laufleistung abgelesen

  • 036-9-3 Lachsdiamant Metallic

    Interieur Kunstleder Cork

  • 911/92: 6 ZYLINDER BOXER / 2.7 LITER / 150 PS

    915 5-Gang Schaltgetriebe

  • Chrommodell mit Ausstellfenstern

  • Orig. 15 Zoll Fuchsfelgen

  • Übergabe inkl. Deutscher Papiere, H-Abnahme, Classic Data Wertgutachten

  • In unserem Betrieb technisch aufgearbeitet

    U.a. Erneuerung diverser Achsverschleißteile, Schaltungs- und Getriebeservice, umfangreiche Motorwartung

  • 55.900€

Modellgeschichte

Im Modelljahr 1974 findet das G-Modell Einzug in die Porsche Modellpalette. Zu Beginn kann der Kunde zwischen dem 150PS starken 911, dem 175PS starken 911S und dem 209PS starken 911 MFI Carrera wählen. Letzterer entstand in einer Stückzahl von weniger als 1.500 Fahrzeugen und verfügte über den 2.7 Liter MFI Einspritzmotor des legendären 73er RS. Heute ist ein 2.7er Carrera am Markt nur noch selten unter 150.000€ zu finden und längst zum begehrten Sammlerfahrzeug aufgestiegen.

Motorisierung

Die 2.7 Liter Basis-Motorisierung des Porsche 911 aus dem Modelljahr 1974 leistete 150 PS und 235 NM Drehmoment. Der 911 des ersten Modelljahres beschleunigte so dank eines Leergewichtes von lediglich 1.075 KG in nur 8,5 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt sportliche 210 km/h.

1974 2.7 911 Targa Lachsdiamant Interieur

Galerie

Fragen zu diesem Fahrzeug? Senden Sie uns einfach eine E-Mail!